Ihr Weg zur kostengünstigen Energiequelle

1

Beraten

Im ersten Schritt erfolgt die persönliche Beratung um das optimalste System für Sie zu defninieren
2

Planen

Wir planen Ihre Anlage und zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten der Förderungen auf.
3

Installieren

Wir installieren Ihre Anlage und übergeben Sie mit einer kompletten Einweisung zur Bedienung der Wärmepumpe.
4

Service & Wartung

Auch nach der Installation sind wir für Sie da und kümmern uns um den Service und die Wartung Ihrer Wärmepumpe.

Wärmepumpen

wp-erklaehrung-550
Erfahren Sie mehr über Wärmepumpen und deren Funktion.

Wärmequellen

Wärmepumpen
Erfahren Sie wie Sie mit Luft, Erde und Wasser Ihr Gebäude heizen und kühlen.

Förderungen

wp-foerderung-550
Lassen Sie sich Ihre Wärmepumpe von Fördergeldern finanzieren.

Hersteller

wp-hersteller-550
Wir setzen bei der Auswahl Ihrer Anlage nur auf starke Hersteller!

Wärmepumpen und Ihre Vorteile

Eine Wärmepumpe spart Geld

Unter günstigen Voraussetzungen können Sie dank Umweltwärme bis zu 50 % Ihrer Energiekosten mit einer Wärmepumpe einsparen. Zudem steigern Sie noch den Wert Ihrer Immobilie.

Unabhängig von fossilen Brennstoffen

Durch die Nutzung der Umweltwärme sind Sie unabhängig von fossilen Brennstoffen und nicht anhängig von politischen Entscheidungen die den Preis dieser bestimmen.

Gesetzliche Anforderungen

Erfüllen Sie schon heute heute die gesetzlichen Anforderungen von morgen. Mit einer Wärmepumpe sind Sie den heutigen Vorschriften der Energieeinsparverordnung (EnEV) schon um viele Jahre voraus.

Gut für die Umwelt

Durch die Nutzung von Umweltwärme haben Sie keinen CO2 Ausstoß, nutzen regenerative Energie und schonen begrenzte Ressourcen. damit leisten Sie einen Betrag am globalen Klimaschutz.

Jetzt kostenfreien Beratungstermin vereinbaren!

Termin Vereinbaren

oder direkt anrufen unter:

0173 282 72 32

Wärmepumpen einfach erklärt!

Was sind Wärmepumpen?

Wärmepumpen nutzen die Energie aus der Umwelt um Ihr Haus und das Wasser zu wärmen oder zu kühlen. Wärmepumpen entziehen die Energie aus Luft, Erde oder dem Wasser und benötigen lediglich einen kleinen Anteil Strom für den Antrieb und die Pumpe.

Umgekehrtes Kühlschrankprinzip

Das Prinzip ist identisch mit dem Alltagsgerät dem Kühlschrank welcher die Wärme aus dem Innenraum entzieht. Die Wärmepumpe arbeitet genau gegensätzlich und enzieht dem Außenbereich die Wärme und gibt sie als Heizenergie an das Haus ab. Die Wärmepumpe macht sich dafür ein physikalisches Prinzip, den so genannten Joule-Thomson-Effekt zunutze.

Funktion in 3 Schritten

Wärmepumpen-Heizungsanlagen bestehen aus drei Teilen: der Wärmequellenanlage, die der Umgebung der benötigte Energie entzieht; der eigentlichen Wärmepumpe, die die gewonnene Umweltwärme nutzbar macht; sowie dem Wärmeverteil- und Speichersystem, das die Wärmeenergie im Haus verteilt oder zwischenspeichert. Der Prozess läuft in 3 Schritten ab.

1

Gewinnung

In der Wärmequellanlage zirkuliert eine Flüssigkeit bestehend aus aus Wasser und Frostschutzmittel welches die Umweltwärme entweder aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Außenluft aufnimmt.
2

Nutzbarmachung

In der Wärmepumpe existiert ein weiterer Kreislauf in dem Kältemittel zirkuliert. In einem Wärmetauscher wird die Umweltenergie vom ersten Kreislauf auf das Kältemittel übertragen. Das erwärmte Kältemittel wird gasförmig und über einen Verdichter wieder verflüssigt.
3

Beheizung

Das verflüssigte und heiße Kältemittel gibt nun seine Wärme an den Wärmeverteiler und das Speichersystem ab. Dies ist der dritte Kreislauf der in der Regel aus Wasser besteht und direkt zum Heizen und für das Warmwasser benötigt.

Jetzt kostenfreien Beratungstermin vereinbaren!

Termin Vereinbaren

oder direkt anrufen unter:

0173 282 72 32

Die drei Wärmequellen

Außenluft

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe wird auf dem Grundstück im Freien angebracht und nimmt nur sehr wenig Platz im Haus. Besonders effektiv sind die Wärmepumpen bei hohen Außentemperaturen, können aber auch noch unterhalb des Gefrierpunkts Energie erzeugen. dies ist möglich da das Kühlmittel einen Sidepunkt hat der unter 0°C liegt.

Der Vorteil liegt in der einfachen und schnellen Installation solcher Anlagen. Bei hohen Minustemperaturen sinkt allerdings die Effizienz.

Erdwärme

Selbst Tiere machen sich die Erdwärme zu nutzen und leben und überwintern in Höhlen. Unter der Erde herrschen das ganze Jahr konstante Temperaturen die mit Erdwärmekollektoren oder Erdwärmesonden genutzt werden können. Erdwämrekollektoren sind Rohrsysteme die in der Regel 1,5 Meter unterhalb der Erdbodenfläche verlegt werden. Erdwärmesonden werden hineggend senkrecht im Boden positioniert und reichen über 10 Meter tief in den Boden da die Temperatur hier ganzjährig bei ca. 10°C liegt.

Der Vorteil liegt bei den Wetter-unabhängigen Temperaturen die vom Erdreich abgegeben werden und welche das ganze Jahr über die volle Effektivität bringen. Allerdings ist die Installation deutlich aufwändiger.

Grundwasser

Selbst bei den kältesten Tagen, liegen die Grundwassertemperaturen konstant bei rund 10°C, was einen äußerst effizienten Betrieb einer Wärmepumpe ermöglicht. Hierzu wird das Grundwasser über eine Förderpumpe an die Oberfläche gepumpt und ein Teil der Thermoenergie entzogen. Anschließend wird das Grundwasser wieder zurückgeleitet. Im Sommer kann mit dieser Variante das Haus sogar passiv gekühlt werden. Dabei bleibt lediglich die Wärmepumpe abgeschaltet. Durch die konstanten Grundwassertemperaturen und die Möglichkeit der passiven Kühlung ist dieses System das ganze Jahr effizient nutzbar und erreicht dadurch die höchste Effizienz.

Der Vorteil liegt in der Effizienz und der passiven Kühlung. Allerdings ist hier ein Grundwasservorkommen in ca. 10 Metern Tiefe nötig sowie mit einem höheren Aufwand verbunden.

Förderung

Egal ob bei Neubau, Gebäudesanierung oder beim Heizungstausch, die KFW sowie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bieten für die Installation einer Wärmepumpe Förderungen. Die Fördermittel werden zum Thema Umweltschutz gegeben da die Effizienz der Wärmepumpen im Vergleich zu Fossilen Brennstoffen um ein vielfaches höher sind.

Wir helfen Ihnen bei der Findung und Beantragung dieser Fördermittel.

Jetzt kostenfreien Beratungstermin vereinbaren!

Termin Vereinbaren

oder direkt anrufen unter:

0173 282 72 32

24h Service